HAUPT- und abgasuntersuchung bei autoplus3prozentrabatt

Ist bei Ihrem Fahrzeug der TÜV fällig, führen wir bei AUTOPLUS die Haupt- und Abgasuntersuchung durch - und das täglich!

Im Vorfeld bieten wir Ihnen einen TÜV-Vorabcheck für 14,95€ an.

Bei diesem Check prüfen wir die üblicherweise vom TÜV-Prüfer beanstandeten Komponenten wie Bremsen, Abgasanlage, Fahrwerk, Beleuchtung, aufleuchten von Fehlern im Cockpit und viele weitere Verschleißteile.

UNSERE LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK :

WARUM MUSS MEIN AUTO ÜBERHAUPT ZUM TÜV?

Die Hauptuntersuchung ist seit 1951 bei allen Kraftfahrzeugen gesetzlich vorgeschrieben.
So soll sichergestellt werden, dass am Straßenverkehr keine verkehrsuntauglichen Kfz teilnehmen.

WER FÜHRT DIE HAUPT- UND ABGASUNTERSUCHUNG DURCH?

Die Durchführung der Hauptuntersuchung nach § 29 StVZO erfolgt durch eine staatlich anerkannte Prüforganisation, wie z.B. DEKRA, TÜV-Rheinland, TÜV Nord, FSP, KÜS, etc.

Die Abgasuntersuchung (AU oder auch ASU) kann von einem AUTOPLUS Mechaniker selbst vorgenommen werden. Er benötigt die AU-Berechtigung, die unsere Kfz-Mechaniker bzw. Kfz-Meister besitzen.

WAS BEINHALTET DIE HaUptuntersuchung?

Die Hauptuntersuchung wird aufgrund des früheren Monopols der TÜV's häufig auch einfach mit dem Begriff TÜV bezeichnet.
Die HU ist eine (zerlegungsfreie) Funktions-, Sicht- und Wirkungsprüfung an dem vorgestellten Fahrzeug. Hierbei wird Auto auf die Verkehrssicherheit und das Einhalten der StVZO geprüft.

Seit Januar 2010 beinhaltet die HU auch die Abgasuntersuchung (auch AU oder ASU genannt).  Bei der AU wird überprüft, ob sich die Abgaswerte des Fahrzeug im Rahmen der vorgeschriebenen Werte befinden. Für die AU gibt es keine separate Plakette mehr.

WANN MUSS MEIN AUTO zur HaUptuntersuchung?

3 Jahre nach der Erstzulassung steht die erste Hauptuntersuchung bei Ihrem Fahrzeug an. Danach muss die Untersuchung alle 2 Jahre durchgeführt werden.

Fahrzeuge, die zur Personenbeförderung dienen, wie z.B. Taxen oder Busse, müssen sogar jährlich zum TÜV.

Wann Ihr Auto das nächste Mal zur HU muss, können Sie auf der Plakette am Kennzeichen ablesen. In der Mitte TÜV-Plakette finden Sie die Jahresangabe, in der das Fahrzeug geprüft werden muss. Rings um die Jahreszahl sind die Monate 1 - 12 angegeben. Die Zahl, die nach oben zeigt, deutet auf den Monat hin.

Beispiel:
Im Kreis der Plakette steht die Jahreszahl 19 und die Zahl 5 zeigt nach oben. Ihr Auto muss dann im Mai 2019 zur nächsten Hauptuntersuchung.

Sie können aber auch einfacher herausfinden, wann Sie zum TÜV müssen. Bei jeder HU stempelt der Prüfer den Fahrzeugschein auf der Rückseite ab und notiert dort den Monat und das Jahr.

Was, wenn ich die Hauptuntersuchung nicht durchführen lasse?

Um das zu vermeiden, bieten wir von AUTOPLUS Ihnen einen bequemen Erinnerungsservice. Wir informieren Sie rechtzeitig per E-Mail oder Post vor der HU, so dass Sie Ihren Termin nicht verpassen können. 

Sollte die Hauptuntersuchung nicht rechtzeitig durchgeführt, drohen Ihnen vom Gesetzgeber her  Bußgelder und erhöhte HU-Gebühren durch die Prüforganisationen.

Die Höhe der Bußgelder richtet sich nach der Überziehungszeit:

Zwei bis vier Monate: € 15,-
Fünf bis acht Monate: € 25,-
Mehr als acht Monate: € 60,- und 2 Punkte in Flensburg

(Stand 04/2017)

Ist die Hauptuntersuchung 2 Monate überfällig, kommen zu den generellen HU-Tarifen zusätzlich 20% Überziehungsgebühr hinzu.

WAS, WENN MEIN  AUTO durchfällt?

Wenn Ihr Fahrzeug aufgrund von Mängeln keine Plakette erteilt wird, haben Sie ab Prüfungsdatum 4 Wochen Zeit die festgestellten Mängel beheben zu lassen.

Sie erhalten nach der Hauptuntersuchung eine Mängelliste, die abgearbeitet werden kann. Wir von AUTOPLUS erstellen Ihnen für die Reparaturen gerne ein attraktives Angebot.
Sobald Mängel behoben wurden, muss Ihr Auto innerhalb von 4 Wochen erneut beim TÜV-Prüfer zur Nachuntersuchung vorgestellt werden.

Wird das Fahrzeug nicht in dem Zeitraum von 4 Wochen vorgestellt, muss die komplette Hauptuntersuchung erneut durchgeführt und bezahlt werden.

BEI WELCHEN MÄNGELN FÄLLT MEIN FAHRZEUG DURCH?

Darüber kann man leider keine pauschale Aussage treffen.
Aber in bestimmten Fällen kann man davon ausgehen, dass die Plakette nicht erteilt wird.

Erhebliche Mängel sind z.B.:

VORTEILE BEI AUTOPLUS:

Sie können an allen AUTOPLUS-Standorten Ihren Wunschtermin für die Hauptuntersuchung buchen.
Die Durchführung der Hauptuntersuchung nach § 29 StVZO erfolgt durch eine amtlich anerkannte Prüforganisation.

Welche Prüforganisation (DEKRA, TÜV-Rheinland, TÜV Nord, FSP, KÜS, etc.) in Ihrer Filiale tätig ist, erfahren Sie vor Ort.
Nicht gültig für Autogasfahrzeuge.

Unsere Angebote und Services für Ihr Auto im Überblick:

Achsvermessung  Anhängerkupplungen
Batteriewechsel  Bear-Lock
Bremse  Elektrik
Fehlerauslese  Fehlersuche
Haupt- und Abgasuntersuchung  Inspektion
Klima-Service  Marderabwehr
Reifenwechsel – und Montage  Standheizung
Stoßdämpfer  Saison-Check
Zahnriemen  Zündkerzen

Unsere Kfz-Werkstätten für Sie im Überblick:

Wolfsburg Hannover Limburg
Braunschweig Haldensleben Andernach
Gifhorn Uelzen Recklinghausen
Helmstedt Salzgitter Simmern
Halberstadt Wolfenbüttel Heiligenroth
Salzwedel Berlin-Köpenick Rennerod
Stendal Berlin-Mariendorf Hameln
Goslar Berlin-Schöneweide
Magdeburg Ahrensfelde OT Eiche